Prüfbericht

Unser Prüfberichtformat ist farbenfroh und – viel wichtiger – enthält viele Informationen. Dazu zählen z. B. die Angaben zur Messunsicherheit und Konformität, sofern vorhanden. Entdecken Sie die verschiedenen Elemente mit unserem exemplarischen interaktiven Prüfbericht.

Stimmungsbild

Keine Abbildung der Proben. Allfällige Bilder von Proben bei Bedarf als Attachment zum Prüfbericht.

Farbliche Auflockerung des Prüfberichts sowie zusätzliches Element zur Erschwerung von Berichtmanipulationen.

Titel Prüfbericht und Prüfberichtsnummer

Eindeutige Referenzierung des Prüfberichts. Prüfberichtsnummer bei Fragen oder Korrespondenz zu Prüfberichten immer erforderlich.

Untertitel

Summarische Beschreibung der im Prüfbericht festgehaltenen Untersuchungen.

Kundenname

Inkl. Eck- und Kontaktdaten (Ansprechperson, an welche sich die Kommunikation von Labor Veritas richtet).

Probenahme

«Probenahme durch Auftraggeber» falls Kunde die Probenahme selbst durchführt oder keine Informationen zur Verfügung stehen.

Bei Probenahme durch Labor Veritas: Angabe des/der verantw. Mitarbeiters/Mitarbeiterin sowie des Probenahmedatums.

Probenanzahl

Probeneingang

Datum, an welchem die Probe bei Labor Veritas eingetroffen ist; Angabe eines Zeitfensters, wenn die Proben für den Auftrag über mehrere Tage verteilt eintreffen.

Auftragsbearbeitung

Tag oder Zeitrahmen der Durchführung der Labortätigkeiten.

Berichtsdatum

Ausstellungsdatum für den Prüfbericht, normalerweise Zustellung am gleichen Tag per E-Mail.

Akkreditierungsmarke der Akkreditierungsstelle SAS

Formelle Anerkennung der fachlichen und organisatorischen Kompetenz.

STS 0524 = offizielle Akkreditierungsnummer von Labor Veritas AG

Link SAS

Konformität

Falls gewünscht werden Proben anhand der anwendbaren Limiten, z. B. aus Verordnungen oder anhand der Kundenspezifikationen, bewertet (siehe verwendete Farbcodes in der Legende).

Limiten

Immer die aktuell gültige Version, falls nicht etwas anderes vermerkt.

Methode

Referenzierung der angewandten Methode.

Bei selbstentwickelten Methoden: Angabe des Messprinzips (z. B. LC-MS/MS) oder der internen Arbeitsvorschrift (z. B. AP0_SAV_XXX).

Blau = fehlende Limite

Bei den blau markierten Resultaten kann aufgrund fehlender Limite keine Bewertung vorgenommen werden.

Informationen zur Probe

z. B. Zustand beim Probeneingang

Messunsicherheit

Angabe in absoluten Zahlen, falls bekannt; gleiche Einheit wie Resultat und Limit.

Berücksichtigung gem. Entscheidungsregel für Konformitätsbewertungen.

Falls bekannt, wird die Nachweisgrenze (NG) und Bestimmungsgrenze (BG) in den gleichen Einheiten wie das Resultat angegeben. Die NG bezeichnet den Wert eines Messverfahrens, bis zu dem der Analysenparameter gerade noch nachgewiesen werden kann (liegt das Messresultat darunter, wird es mit «nn» angegeben. Die Bestimmungsgrenze (BG) ist die kleinste Konzentration eines Analyten, die quantitativ mit einer festgelegten Präzision bestimmt werden kann. Erst oberhalb der BG werden quantitative Analysenergebnisse angegeben. Liegt das Resultat zwischen NG und BG wird das Resultat als kleiner (<) dem Wert der BG angegeben.

Parametergruppen

Alle Parametergruppen sind durch Titel voneinander getrennt.

Nichtkonformität

Nicht konforme Resultate werden rot markiert.

Keine Bewertung

Blaue Markierung falls:

  • keine Bewertungsgrundlagen vorhanden
  • kein Parameter mit Limite vorhanden
  • Kunde keine Bewertung wünscht

QR-Codes: Scan & Go

Link zu den Ansprechpartnern mit sämtlichen Eckdaten sowie Link zum Leistungskatalog.

Kommentare zu Proben

Alle Kommentare werden immer direkt im Anschluss an die Parameter aufgeführt.

Abkürzungen

Mit den Einheiten verwendete Abkürzungen oberhalb der Legende erklärt.

Akkreditierungs-/ GMP-Status und Unteraufträge

mit * od. ** unter Methode gekennzeichnet.

Farbcodes

Erklärung der verwendeten Farben für die Konformitätsbewertung.

Resultat ausstehend

Schwarze Markierung für noch fehlende Bewertung.

Kommentar zum Gesamtauftrag

am Ende des Prüfberichts, bezieht sich auf den gesamten Auftrag.

ILAC-MRA-Logo

International Laboratory Accred. Cooperation Mutual Recognition Arrangement – nur in Kombination mit SAS-STS-Marke gültig. ILAC-MRA = Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung akkreditierter Dienstleistungen, Eckpfeiler des internationalen Akkreditierungssystems; internationale Anerkennung des Zertifikats bzw. des Berichts.